Details

Actron - Selbstreflektionsrad

Kurzbeschreibung

Wie reagiert man auf etwas? Warum und was steckt hinter einem typischen Verhalten? Im Fokus der Selbstreflektion steht die Beobachtung des eigenen Verhaltens, der eigenen Gefühle und der eigenen Gedanken.

Das Selbstbild steht oft dem Fremdbild gegenüber. Umso mehr ich mich selbst kenne, umso mehr kann ich dem Projekt nutzen. Nur wer eigene Kompetenzen, Stärken und Mängel erkennt, kann sie bewusst nutzen oder bei Bedarf anpassen.
Primärphase: Ramp Up
Autor: CEN
Schwierigkeit: 1
Dauer: 0min - 0min
Weiterlesen: -

Rollen:

Tags:

Ziel:

Teile des Selbstbildes eines Individuums aufzeigen.

Ergebnis:

Grafische Aufbereitung der eigenen Einschätzung zu den Bereichen Gesundheit, körperliche Fitness, Ernährung, Partner & Familie, soziale Beziehungen, Beiträge zur Gemeinschaft, Finanzen und Beruf & Karriere.

Vorbereitung:

Ausdruck vorbereiten

Ablauf:

• Erklärung der Methode
• Austeilen der Vordrucke
• Teilnehmer füllen die Grafik aus

Tipps:

• Ein Selbstreflektionsrad sollte möglichst nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden
• Diese Methode kann schnell den Typ "Psychospiel" einnehmen. Gehe vorsichtig damit um

Kritik:

Die Dimensionen sind nicht universell und können nicht zur Diagnostik genutzt werden
created:
05.10.2018
edited:
05.10.2018